All Mien

all mien - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wochenrückblick

Meine Woche - 11


Geärgert: zum Glück gab es nichts besonderes zum Ärgern

Gefreut: auf unser Wochenende in Warnemünde

Gedacht: hier könnte ich öfter hinfahren

Gefragt: meinen Sohn, ob er kommendes Wochenende nun umziehen wird. Wir wollen ja auch planen.

Genervt: nicht der Rede wert

Gefühlt: vorfreudig

Positiv: mein Sohn kann in einer anderen Firma anfangen

Negativ: das sein jetziger Arbeitgeber dien Standort aufgibt

Gelitten: zum Glück nicht

Genossen: das Wochenende am Wasser

Gewesen: beim Frisör, die Spitzen mussten dringend ab. Dann ging es Freitag nach Warnemünde

Getroffen: liebe Freunde

Gesucht: ein Restaurant in dem noch vier Plätze frei waren

Gefunden: tatsächlich, eine gute Pizzeria

Gelacht: viel und herzlich

Geweint: zum Glück nicht

Gewundert: über eine Frau, die trotz Hinweisschilder die Möwen gefüttert hat. So eine blöde Kuh!

Gegessen: Fischbrötchen, Pizza, Pommes. Lauter gesunde Sachen

Genascht: nö

Getrunken: Kaffee, Wein

Gehört: wie laut die Möwen kreischen können

Gegoogelt: bestimmt, aber ich habe es schon wieder vergessen

Gelesen: Die Burg, Speisekarten

Gesehen: Strand,Wasser, Schiffe und vieles mehr

Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben: diese Woche ging die Osterkarte an XX auf Reisen

Getan: ein Minituch gestrickt. Gleich werde ich noch abketten und fertig ist das Teil

Gekauft: Lebensmittel, Klopapier, was mal halt so braucht

Gelernt: 

Geschenkt (bekommen): ganz viel Freundschaft

Geschlafen: relativ gut

Geträumt: ziemlich viel Mist

Geplant: den Umzug von Sohnemann

FAZIT: Es ist schön, mal über das Wochenende weg zu fahren, aber  Zuhause ist am schönsten.

Der Wochenrückblick ist eine Aktion von Rina

Angela 17.03.2024, 16.06 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Meine Woche - 10




Angelehnt an meine Tages- und Monatshappen, werde ich mir angewöhnen, meinen Rückblick wöchentlich am Wochenende zu schreiben. Es gibt viel wunderschöne Rückblick-Mitmach-Aktionen, aber der von Rina kommt meinen Tages- und Monatshappen sehr nah. Den Banner von ihr nehme ich mir gleich mit.


Geärgert: über so manches im Büro.

Gefreut: das mein Sohn uns seine Süße in eine gemeinsame Wohnung ziehen werden.

Gedacht: was soll ich noch mit dem alten Kram. Ich habe meinen Blog aufgeteilt und vieles archiviert und hier gar nicht erst wieder eingepflegt.

Gefragt: wer profitiert vom Frauentag? 

Genervt: über so manches im Büro. Aber so was von.

Gefühlt: momentan bin ich wirklich total genervt und bräuchte ein paar freie Tage.

Positiv: im privaten Bereich ist alles gut

Negativ: Ich bin sehr unzufrieden mit dem Job.

Gelitten: mein Rücken zickt ab und an stark rum. 

Genossen: die Pizza am Dienstag

Gewesen: in Hamburg, nahe der Landungsbrücken beim Italiener

Getroffen: einen früheren Arbeitskollegen meines Mannes.

Gesucht: nichts

Gefunden: -

Gelacht: diese Woche gab es nicht so viel zum Lachen

Geweint: nein

Gewundert: oh ja. 

Gegessen: Pizza, knuspriges Tofu, Brot, Gemüse, Erdnüsse

Genascht: Erdnüsse im Salz-Honig-Mantel

Getrunken: mein Glas Freitag-Abend Rotwein

Gehört: Vogelgezwitscher am Morgen 

Gegoogelt: bestimmt

Gelesen: angefangen mit Die Burg von Ursula Poznanski

Gesehen: die Blumen wollen blühen, es gibt so viel gelbe Punkte im Garten

Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben:

Getan: nur wenig fürs Hobby, da ich letzte Woche Überstunden geschoben habe.

Gekauft: Lebensmittel

Gelernt: wie ich hier im Blog die Listen verwende

Geschenkt (bekommen): nix

Geschlafen: mistig und unruhig

Geträumt: ja, allerdings nur Müll

Geplant: den Urlaub für nächstes Jahr

FAZIT: ich muss mehr Abstand zwischen dem Job und mir bringen. Es nützt nichts. Aber ich bin wohl so auf Zinne, dass es absolut nicht einfach ist, obwohl es einfach sein sollte. 

10.03.2024, 17.03 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Wochenrückblick 36/2023

Die Sonntags Top 7 – den Rückblick auf die sieben Themengebiete der Woche von Antenanni.

Diese Woche war, bis auf Samstag, sehr unspektakulär und es gibt eigentlich nichts zu berichten. Es war viel zu warm und ich siechte so vor mich hin. Ob im Büro oder Zuhause.

Gelesen:

  • Die Tageszeitung
  • Briefe
  • Akten
  • Bedienungsanleitung der Lumix

Gehört/gesehen:

  • Nachrichten
  • Im Büro viel zu viel
  • Schiffshörner
  • Möwengeschrei
  • lachende Menschen

Erlebnis:

  • Wir waren Samstag in Hamburg auf den Cruise Days. Ein gesondeter bericht folgt. 
  • Mein Mann hat heute Geburtstag

Genuss:

  • Viel Grünzeug
  • Käsekuchen, selbst gebacken. Mein Mann liebt diesen Kuchen

Drinnen/draußen:

  • Freitagnachmittag saßen wir mit unseren nachbarn etwas zusammen. Im Schatten war es auszuhalten.
  • Im Büro waren es teilweise bie zu 27 Grad. Ich war jeden Abend platt.

Webfundstücke:

  • Ich war wieder fast nicht im Netz 

Hobbys:

  • Die zweite Lochmuster-Socke ist auf den Nadeln
  • Das sashiko Deckchen ist fertig
  • Meine neue Kamera hatte auf den Cruise Day den ersten Einsatz und ich bin sehr zufrieden

Auf eine neue wunderschöne Woche!

Angela 10.09.2023, 19.38 | (0/0) Kommentare | PL

Wochenrückblick 35/2023

Bei der Planung des Urlaubstages am Montag hatte ich den richtigen Riecher. Es gab noch genug Wäsche zu waschen, Dinge einzukaufen und sich auzuruhen. Man, was war ich platt. 

Der Herbst kommt nun mit riesengroßen Schritten. Ich muss vermehrt wieder Spinnen vor die Tür setzen, die sich bereits ein warmes und wohliges Plätzchen im Haus gesucht haben. Viele von denen sehe ich zum Glück nicht, denn zwischen den Holzbalken ist gewiss genug Platz.

Die Physiotherapeuten versuchen mir mit gezielten Übungen so gut wie es geht zu helfen, dass meine Schulter, bzw. die darunter liegende Armmuskulatur, wieder einingermaßen schmerzfrei wird. Nach so langer Zeit chronischer Schmerzen scheint dies nicht einfach zu sein, da mein Gehirn sich bereits an die Schmerzen gewöht hat. Dies muss ich nun wieder abtrainieren.

Und nun die Sonntags Top 7 – den Rückblick auf die sieben Themengebiete der Woche von Antenanni. 

Gelesen:

  • Tatsächlich ein paar Seiten in "Janus". Ich bin nun beretis bei der Hälfte des Buches angekommen und so richtig spannend ist es immer noch nicht geworden.
  • Die Tageszeitung

Gehört/gesehen:

  • Auf Netdingsda zwei Staffeln "Ragnarök"
  • Nachrichten
  • Am Samstag schauten wir uns The Equalizer 3 im Kino an. 

Erlebnis:

  • Ach herrje, was habe ich erlebt die letzte Woche. Eigentlich nichts erwähnenswertes. 

Genuss:

  • Natchos im Kino
  • Tappas (selbst gebrutzelt)
  • Heute (Sonntag) spazierten wir in die Lüneburger Innenstadt um Eis zu essen.

Drinnen/draußen:

  • Der Garten wurde wieder etwas in Schuss gebracht und so einige Blümchen ausgeputzt.
  • Freitagnachmittag war es angenehm warm auf der Terrasse und wir konnten ganz gemütlich sitzen und das Abendessen genießen

Webfundstücke:

  • Ich war fast nicht im Netz 

Hobbys:

  • Die erste Lochmuster-Socke ist fertig und das Sashiko ist auch bald fertig.
  • Ich habe es tatsächlich geschafft, den Stick-Stoff umzunähen
  • Meine neue Kamera ist bestellt und sollte morgen ankommen :-)

Auf eine neue wunderschöne Woche!

Angela 03.09.2023, 17.53 | (0/0) Kommentare | PL

Wochenrückblick 34/2023

Nun sitze ich hier an einem Montagmorgen in aller Frühe und schreibe meinen Wochenrückblick. Eher ging es leider nicht. Wohlwissentlich nahm ich mir für heute Urlaub.

Die letzte Woche war insgesamt, bis auf sehr wenige Ausnahmen, sehr hektisch und ungemütlich. Mein Mann hatte viel mit den Vorbereitungen der gemeinschaftlichen Party zu tun und ich war dadurch auch sehr unentspannt. Wie das denn immer so ist. Von Samstag auf Sonntag wurde gefeiert. Der Einzug des Nachbarn in sein Elternhaus, der Geburtstag einer lieben Freundin und dann am Sonntag noch mein Geburtstag. Um 00:00 Uhr erhielt ich auf der Tanzfläche bei "Happy Birthday-Musik" einen wunderschöner Blumenstrauß und wurde umarmt und geknutscht :-) Beim gemeinschaftlichen Aufräum-Frühstück am Sonntagvormittag setzte mir die liebe Nachbarin einen Haareif mit Törtchen auf dem Kopf. Klasse, voll mein Ding *lach* aber ich habe es tapfer durchgestanden.
Nach dem unser Besuch (neun Personen) abgereist war, machten mein Mann und ich noch etwas "klar Schiff" um den Rest des Tages auf dem Sofa zu verbringen.

Gelesen

  • Die letzte Woche war nicht viel mit Entspannung und Lesen, es war viel zu hektisch und ich kam abends einfach nicht zur Ruhe.
  • Die Tageszeitung
  • Geburtstagskarten
  • Voller Freude das Angebot für meine alte Fotoausrüstung. 

Gehört/gesehen:

  • Auf Netdingsda läuft seit Donnerstag eine weitere Staffel von Ragnarök, ich liebe ja Fantasy-Serien. Zum Gucken kam ich natürlich nicht.
  • Nachrichten

Erlebnis:

  • Drama um das Dixi-Klohäuschen für die männlichen Partyteilnehmer. Es ist eigentlich schon eine eigene Story wert. Aber für meine Erinnerungen reicht dieses Stichwort.

Genuss:

  • Sekt am Geburtstag, Chips usw. 
  • Datteldip
  • Im Büro bestellten wir uns am Donnerstag etwas vom Asia-Imbiss. 

Drinnen/draußen

  • Meine Freundin S. war am Montag bei mir zu Besuch und wir saßen bei wunderschönem warmen Wetter auf der Terrasse. Ihr fünf Monate alter CockerPu tobte durch den Garten. Es war herrlich. Es tut mir mir immer gut, wenn wir uns sehen uns wir quatschen können.

Webfundstücke:

  • Ich war fast nicht im Internet.

Hobbys:

  • Dienstag strickte ich noch etwas an der Lochmuster-Socke. 
  • Zwei Stickpakete kamen per Post an. Ich erhielt erstmal einen riesen Schreck. Es ist so lange her, dass ich etwas stickte. Wie hat Oma das gemacht? Als allererstes den Rand umnäht und dann teilte sie mit einem roten Faden den Stoff ein, damit sie besser zähen konnte. Im Laufe der Woche dann......

Auf eine neue wunderschöne und bestimmt entspanntere Woche!

Gerne geteilt bei Andreas Samstagsplausch und Antetannies Sonntags Top 7

Angela 28.08.2023, 04.37 | (0/0) Kommentare | PL

Wochenrückblick 32/2023

Früh am Sonntag ist es für mich die schönste Zeit um in Ruhe und mit Kaffee am Läppi zu sitzen und den Wochenrückblick zu schreiben. 

Nach drei Wochen Urlaub musste ich wohl oder übel wieder ins Büro. Am letzten Arbeitstag vor dem Urlaub sagte ich aus Scherz zu meinem Kollegen, dass ich den Schreibtisch mit rot/weißen Absperrband umwickel, damit der während meiner Abwesenheit nicht mit unnötigem Papierkram vollgemüllt wird :-). Als ich dann am Montag ins Büro kam, stand mein Schreibtisch tatsächlich aufgeräumt und sauber vor mir. Ein kleines Blümchem befand sich auf dem Tisch:

Das fand ich doch wirklich herzallerliebst von meinem Kollegen :-) Den Rest der Woche war ich abens ganz schön platt und daher frühzeitig im Bett um in Ruhe noch etwas zu lesen. Sport fiel, bis auf Freitag, aus.

Gelesen:

  • Janus von Phillip P. Peterson. Ich muss zugeben, dass ich meist beim Lesen eingeschlafen bin und ich daher am Folgeabend die letzte Seiten wiederholt lesen musste. 
  • Tageszeitung
  • Papierkram im Büro
  • Blogs

Gehört/Gesehen:

  • Von meiner Ärztin bekam ich zu hören, dass meine Schulter hinüber sei. Die Sehne ist gerissen und die Schmerzen..., na ja, vielleicht bekommt man die ja mit etwas Physiotherapie in den Griff. Den Termin beim Chirurgen soll ich aber trotzdem wahrnehmen, mal schauen, was er dazu meint. Hallo? 
  • Hörbuch: Die Dungeons von Artak von Phillip P. Peterson, letzen Sonntag beim Stricken
  • Telefon, Telefon, Telefon
  • Fußball am Samstag 

Erlebnis:

  • ähhh... nix ( der heutige Sonntag liegt noch vor uns, vielleicht trage ich noch etwas nach)

Genuss:

  • Obst und Gemüse im Büro
  • Die Pommes aus dem Imbiss sind nichts im Vergleich zu denen im Urlaub
  • Pfefferminztee mit Honig
  • Käseplatte, Datteldip mit Brot und Rotwein am Freitagabend
  • Schokolade (Nervennahrung :-) )

Drinnen/Draußen:

  • Es regnete zwischenzeitlich immer mal und daher tüddelte ich wenig im Garten 
  • Samstag gingen wir tatsächlich zwischen zwei Schauern spazieren

Webfundstücke:

  • Vor einiger Zeit bereits stolperte ich bei Träumerle über "caramalz". Die Fotos von Andy gefallen mir sehr, sehr gut.

Hobbys:

  • Eine Kaugumisocke ist fertig.
  • Den Makikki ribbelte ich wieder auf. Die Wolle gefällt mir nicht. 
  • Meine ersten Versuche mit Sashiko machen Lust auf mehr. 
  • Ich überlege, mir eine neue Kamera zu kaufen. Meine EOS 550 ist mittlerweile 13 Jahre alt und macht für meine bescheidenen Fotokünste hervorragende Bilder. Nur, ich habe keine Lust mehr auf das ständige Wechseln der Objektive. Da muss es doch etwas einfacheres und trotzdem gutes geben. Kamera an, fotografieren, Fotos gleich auf den Rechner beamen. Ich bin über diese Nikon gestolpert. Über Tipps und Ratschläge bin ich sehr dankbar.

Einen wunderschönen, sonnigen Sonntag wünsche ich! Je nachdem was der heutige Tag bringt, werde ich noch etwas hinzufügen.

Für den Samstagsplausch bei Andrea und Antetannies Sonntags Top 7

Angela 13.08.2023, 18.37 | (0/0) Kommentare | PL

Wochenrückblick 31/02023

Samstagsplausch 31-23:

Die letzte Woche kann ansich in die Tonne. Gut, einiges war ok, aber zum größten Teil eben nicht. 
Montagabend waren mein Mann und ich im Kino und wir schauten "Indiana Jones" an. Der Film ist wirklich sehr zu empfehlen, er ist sehr amüsant. 
Dienstag war uns das Wetter gnädig und wir verbrachten einen guten Nachmittag an der Seebrücke. Ein Straßenmusikant trällerte angenehm zu den Klängen aus seiner Gitarre und der Piccolo schmeckte hervorragend. 
Mittwoch packten wir dann unsere Koffer und fuhren nach Hause. Es war die richtige Entscheidung. Die Fahrt über regnete es und wir waren dem entsprechend k.o. als wir aufgrund der Umleitungen, nach gut vier Stunden endlich Zuhause ankamen.
Nachdem ich am Donnerstag erst einmal die Leere in unserem Kühlschrank verdrängte, ging es aufs Sofa. Einfach mal Ruhe tanken.
Freitag nutzte ich den Vormittag und quälte mich zum sowie im Sportstudio. Ich überlege, mich in einem Yogastudio anzumelden, dies macht für mich ggf. mehr Sinn. Mal gucken.
Samstag war Gartentag und es wurde höchte Zeit. 

Andrea fragt noch: 
Wie hältst du es im Moment mit dem doch sehr durchwachsenen Wetter? Raus und die frische Luft genießen oder doch lieber zu Hause einmuckeln? Endlich mal alles erledigen können oder genervt, weil dir die Sonne fehlt?

Ab und an ein Regentag finde ich sehr angenehm. Dann komme ich zum Luftholen und habe nicht so ein "schlechtes Gewissen" wenn ich auf dem Sofa gammle. Allerdings geht mir der Dauerregen auch so allmählich auf den Keks.

Und nun 7 Tage, 7 Themen für Antetanni:

Gelesen

  • So richtig konnte ich mich in der letzten Woche nicht auf ein neues Buch konzentrieren. Am 01. August ist Janus von Phillip P. Peterson neu erschienen. Da ich bereits alle seine Bücher gelesen habe, bin ich schon ganz gespannt.
  • Die übliche Tageszeitung 

Gehört/Gesehen:

  • Regentropfen
  • Möwengeschrei
  • Radio
  • Frauenfußball
  • Im Kino: Indiana Jones

Erlebnis:

  • Nüx

Genuss:

  • Piccolo
  • Kaffee
  • Pizza am Abend der Heimreise
  • Samstag nutzten wir das Wetter und schmissen den Grill an

Drinnen/Draußen:

  • Die Wäsche musste gewaschen werden
  • Der Garten schrie nach Aufmerksamkeit

Web-Fundstücke:

  • Leider hatte ich nicht so wirklich die Zeit um im Netz zu surfen.

Hobbys:

  • Eine Kaugummisocke ist fast fertig, liegt allerdings wieder in der Ecke. Ich musste undbedingt den Makikkianfangen.
  • Da mein Blog auch als Hobby angesehen wird: ich habe mich mit dem Wordpress-Theme Kadence auseinander gesetzt. Es ist genau das, was ich schon immer suchte. Bitte nicht wundern, wenn sich hier noch das ein oder andere ändert. Das Gerüst steht, aber ich werde wohl noch die ein oder andere Feinheit vornehmen.

Angela 06.08.2023, 19.42 | (0/0) Kommentare | PL

Wochenrückblick 30/2023

7 Tage, 7 Themen

Gelesen:

  • "Frau Komachi empfielt ein Buch" von Michiko Aoyama. Ich konnte es nicht aus den Händen legen und hatte es somit schnell durchgelesen. Es ist wundervoll geschrieben. In fünf kurzen Geschichten empfielt die Bibliothekarin Frau Komachi den Besuchern jeweils ein zusätzliches Buch mit einem ganz unerwarteten Thema. Eine kleine Zugabe aus Filz, hergestellt von Frau Komachi, wird den Menschen mit auf den Weg gegeben und wird ihnen irgendwann helfen, die Augen zu öffnen um den richtigen Weg zu finden.
  • Unsere Tageszeitung lesen wir auf dem Reader. Dadurch wissen wir auch im Urlaub was Zuhause so los ist.
  • Eine Frauenzeitschrift mit vielen Kreuzworträtseln, wobei mich die Rätsel natürlich viel mehr interessieren als der ganze Tratsch *ggg*

Gehört/Gesehen:

  • Rauschen der Bäume im Wind
  • Wellenbrecher
  • Regentropfen
  • Sonnenschein
  • Möwen am Strand
  • Den Einschlafen-Podcast
  • Ich bin überaus dankbar, dass das Radio und der Fernseher im Urlaubshüttchen ausgeschaltet bleiben.

Erlebnis:

  • Die Floßfahrt auf der Recknitz
  • Ansonsten sind zum Glück keinerlei aufregende Erlebnisse zu vermelden

Genuss:

  • Im Urlaub in aller Ruhe das Frühstück zu genießen ist für mich ein Hochgenuss. Dann gehört ein Spiegelei auf eine gute Scheibe Vollkornbrot, fertig geschnibbeltes Obst und ganz viel Kaffee uns ab und an sogar ein Glas Sekt auf den Tisch.
  • Fisch
  • Fischbrötchen mit einer Flasche Bier
  • Das weltbeste Softeis bei Haggi
  • Salzstangen am Abend

Drinnen/Draußen:

  • Vermischt sich im Urlaub. Alles spielt sich drinnen und draußen ab. Nur bei Regen suchten wir kurz Zuflucht im Häuschen.

Web-Fundstücke:

  • Den Samstagsplauch bei Karminrot
    (jetzt beim Schreiben bemerke ich viele Gemeinsamkeiten mit 7 Tage, 7 Themen und werde es künftig zusammenlegen).

Hobbys:

  • Die Kaugummisocken (die Fertigstellung zieht sich dermaßen in die Länge, ätzend) werden Stück für Stück weitergestrickt.

Angela 30.07.2023, 17.47 | (0/0) Kommentare | PL

Auf dem Reader


goodreads.com
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Schlüssel
Zufallsspruch:
Zwangsneurotiker sind, auch wenn sie es nicht wissen und nicht wollen, durch und durch abergläubisch.

powered by BlueLionWebdesign